Naturnahe Umgestaltung des Martinskreisels und der Wiese im Waldpark abgeschlossen

28.11.2018 - 13:47

Wettbewerb „Natur nah dran“

Martinskreisel
Wiese im Waldpark

Die Stadt Ladenburg hat sich 2017 beim Wettbewerb „Natur nah dran“ vom NABU Baden-Württemberg beworben und einen Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro erhalten. Ziel des Wettbewerbs ist die naturnahe Umgestaltung von städtischen Flächen, um die innerstädtische Biodiversität zu erhöhen. Seit Mitte November sind die Arbeiten am Martinskreisel und an der Wiese im Waldpark abgeschlossen und im Frühjahr 2019 kann mit einem blühenden Erlebnis gerechnet werden.

Die Fläche am Martinskreisel wird als magere Wildblumenwiese entwickelt. Dazu wurde ein Teil der Fläche neu angelegt, auf einem zweiten Teil erfolgt eine Artenanreicherung durch Initialstauden. Bei der Wiese im Waldpark werden mehrere Streifen mit einer Gesamtfläche von ca. 350 m2 gefräst. In die Frässtreifen werden eine Universalwiesenmischung und Einzelarten angesät.  Dazwischen wurden verschiedene Zwiebelblüher gesteckt.

Hintergrund:
Von 2016 bis 2020 unterstützt der NABU jährlich mindestens zehn Kommunen bei der Umwandlung von jeweils bis zu fünf Flächen in artenreiche Blumenwiesen oder blühende Wildstaudensäume. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg sowie im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes.